Spielerische Akzente des SV Merken entscheiden das Spiel

Die B-Juniorinnen setzten im Auswärtsspiel den SV SW Schwanenberg e.V. direkt unter Druck und waren ab der ersten Minute wach.
Mit schönen Spielzügen eröffnete der SV Merken das Spiel und kam direkt zu Torchancen, die aber von der starken Abwehr und der guten Torhüterin des SV Schwanenberg vereitelt wurde. In der 14. Minute gelang Carina Gaspers dann das 1:0. Nach diesem Treffer versuchte der SV Schwanenberg den Druck zu erhöhen, und drängte die B-Juniorinnen in Ihre eigene Hälfte. Der SV Merken konzentrierte sich nun 10 Minuten nicht auf sein Spiel. Dadurch hatte der SV SV Schwanenberg 2 Torchancen, die aber von unserer stabilen Abwehrreihe angewehrt wurden.
In der 25. Minute konnte Jessica Derichs dann einen Konterangriff den ball zum 2:0 versenken. Direkt nach dem Anstoß durch den SV Schwanenberg  konnte unsere Mädels den Ball unter Kontrolle bringen, und Maren Verbracken erzielte das 3:0 in der 26. Minute. 

Durch diesen Doppelpack war der SV Schwanenberg geschockt spielte nun sehr defensiv. Unserer Juniorinnen ließen den Ball laufen und kontrollierten das Spiel.

Nach dem Wiederanpfiff spielte der SV Merken weiter engagiert  und Carina Gaspers drückte in der 41. Minute den Ball zum 4:0 über die Linie. Mit Direktpassspiel, Doppelpässen und dem Spiel in den freien Raum setzten sich unsere Juniorinnen durch. Mit einem Doppelpack in der 56. und 57. Minute erhöhten Mascha Korfhage und Maren Verbracken den Spielstand auf 6:0.
Nachdem sich in der 64. Minute alle Spielerinnen nach Vorne orientierten, konnte der SV Schwanenberg einen guten Konter setzen und den Anschlusstreffer zum 6:1 erzielen.
Der schönste Spielzug gelang dem SV merken in der 71. Minute. Sarah Hoenen spielte den Ball auf der linken Abwehrseite zu Carina Gaspers ins Mittelfeld, diese spielte den Ball direkt auf maren Verbracken, die wiederum den Ball auf die linke Aussenseite in den freien Raum für Mascha Korfhage spielte. Mascha lief über links auf die Torhüterin zu, täuschte den Schuß in die untere Ecke an, und lupfte den Ball aus spitzem Winkel über die fallende Torhüterin ins Netz zum 7:1 Endstand.

Eine insgesamt sehr gute Teamleistung brachten 3 weitere Punkte für den SV Merken.

Für den SV Merken spielten:
Stefanie Steidel, Carin Gaspers, Anna Palm, Kelly Geulen, Mascha Korfhage, Sarah Wilmar, Maren Verbracken, Janine Clemens, Jessica Derichs, Anelija Klunk, Sarah Hoenen und Linnea Haas,