14:0 Siege, 117:10 Tore = eine tolle Saison spielten unsere D-Juniorinnen in der Heinsberger Staffel und holten sich den Staffelsieg vor Ratheim und Geilenkirchen. Im letzten Meisterschaftsspiel besiegten die Mädels ohne drei Stammspielerinnen den SC 09 Erkelenz mit 8:0.

In dieser Saison konnten bis jetzt 3 Turniersiege in Bergheim, Kreuzau und Bergrath erspielt werden. 

Für den SV Merken spielten: Anissa Rouinba, Nia Kaiser Julie Zimmermann, Nike Priwitzer, Hannah Kuhnke, Tabea Reiter, Valerie Henschenmacher, Mila Korfhage und Bilgesah Isik.

Am Samstag geht es zum großen Turnier im Rahmen des DFB-Pokalendspiels der Frauen als Titelverteidiger des FVM-Pokals nach Köln.

Am gestrigen Samstag mussten alle unsere Mädchenmannschaften ein Meisterschaftsspiel absolvieren, so dass keine jüngeren Mädchen in den höheren Klassen aushelfen konnten. Wegen Kommunion- und Konfirmationseinladungen fehlten uns einige wichtige Spielerinnen.

Unsere D-Mädels mussten beim Tabellenzweiten in Geilenkirchen antreten. Nach Anlaufschwierigkeiten, da es der Gegner uns auch schwer machte, gelang Bilge Isik in der 15 Minute das !.0 für Merken. Fast mit dem Pausenpfiff traf Mila Korfhage zum 2:0. Nach der Pause ging es hin und her und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Nach dem 3:0 durch Melina Weissmann verkürzte Geilenkirchen auf 1:3. In den Schlussminuten konnte Merken ihre Kondition ausspielen und erzielte durch Melina Weissmann das 4:1 und das 5:1. Nur noch ein Sieg in den letzten 3 Spielen und die Meisterschaft ist ist unter 'Dach und Fach'. Nächstes Heimspiel am Sonntag, den 14.05. ist um 10:30 Uhr gegen Viktoria Rath-Anhoven

Für den SV Merken spielten: Anissa Rouinba, Nia Kaiser, Julie Zimmermann, Tabea Reiter, Vivien Reitz, Nike Priwitzer, Mila Korfhage, Bilge Isik und Melina Weissmann.

Unsere C-Mädels reisten nach Jackerath/Opherten. Unsere Mannschaft spielte ohne Auswechselspielerin. Kompliment, da bei den warmen Temperaturen um die Mittagszeit die Kondition schon sehr strapaziert wurde, Zur Pause stand es beim Tabellenletzten noch 0:0. Einige leicht vergebene Chancen, Pfosten- und Lattenschüsse taten ihr übriges. In der zweiten Halbzeit gelang durch einen Foulelfmeter verwandelt durch Aysenur Isik das erlösende 1:0. Danach folgte das 2:0 durch Lilli Martin . Ein Eigentor sowie zwei Tore durch Meike Klütsch stellten den 5:0 Auswärtssieg sicher.

Für den SV Merken spielten: Melina Hensch, Dounia Snoussi, Laura Junker, Jana Richartz, Lilli Martin, Aysenur Isik und Meike Klütsch.

Unsere C-Juniorinnen gewannen am Samstag Nachmittag souverän ihr Meisterschaftsspiel im Heinsberger Kreis bei Roland Millich mit 11:0 Toren. Bei strahlendem Sonnenschein und das erste Spiel nach dem Winter auf Rasen taten sich unsere Mädels gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Gastgeber längere Zeit sehr schwer. Nach ca. 15 Minuten fiel das erlösende 1:0 für uns. Danach war schnell die Moral der Millicher Mädels gebrochen und durch weitere Tore stand es bereits 8:0 für Merken. Nach der Pause gelangen noch 3 Tore sowie einige Aluminiumtreffer.

Für den SV Merken spielten: Melina Hensch, Dounia Snoussi, Chantal Iven, Nia Kaiser (D), Aysenur Isik (2 Tore), Linnéa Haas (1 Tor), Aneliya Klunk (3 Tore), Anissa Rouinba (D/1 Tor), Laura Junker und Meike Klütsch (4 Tore).

Unsere B-Juniorinnen setzten sich am heutigen Sonntag Mittag souverän gegen Concordia Haaren mit 11:0 durch und festigten ihren ersten Platz in der Heinsberger Staffel.

Unsere D-Mädels gewannen am frühen Sonntag Morgen das Spitzenspiel als erster der Heinsberger Staffel gegen den Tabellenzweiten VfR Ratheim mit 3:1. Bereits um 9:30 Uhr (und das nach der Zeitumstellung) war Anstoß auf dem Merkener Fußballplatz. Es entwickelte sich ein richtiges Spitzenspiel mit der ersten großen Chance für die Ratheimer Mädchen, die zum Merkener Glück nur den Pfosten trafen. Ein paar Minuten später traf Bilgesah Isik mit einem sehenswerten Treffer nach schöner Vorarbeit von Melina Weissmann. Mit dem 1:0 ging es auch in die Pause. Nach der Pause erhöhte Melina Weissmann und Bilgesah Isik auf 3:0. Kurz vor dem Ende gelang Ratheim der Anschlusstreffer. Mit diesem Sieg ist der Staffelgewinn in der Heinsberger Staffel so gut wie sicher!!!!

Für den SV Merken spielten: Anissa Rouinba (Tor), Nia Kaiser, Julie Zimmermann, Valerie Henschenmacher, Mila Korfhage, Vivien Reitz, Nike Priwitzer, Tabea Reiter, Bilgesah Isik, Aimee Groß und Melina Weissmann